Wassersport für Jung und Alt

Posted on: 13/05/2020
Wassersport für Jung und Alt
Wassersport

Wassersport für Jung und Alt

Die See lädt zu vielerlei Wassersporterlebnissen ein. Ganz gleich, ob Sie es lieber sicher mit etwas Wind im Haar mögen oder auf der Jagd nach dem ultimativen Adrenalinkick sind – auf dem Wasser findet sich etwas für jedermann.
Jeder kann mitmachen, entweder sicher von Bord aus oder als selbst als Wassersportler – denn es kaum etwas Besseres, als einen abenteuerlichen Tag mit der ganzen Familie zu verbringen. Hier finden Sie einige Tipps für Wassersportaktivitäten.

Jetski
Wasserskifahren macht Spaß – in jeglicher Hinsicht.
Es gibt unterschiedliche Modelle, die sich sowohl für Familien mit Kindern als auch für echte Profis eignen.
Ein Jetski ist klein und wendig und herrlich zu fahren.
Und wenn man mal so richtig Gas gibt, kribbelt‘s im Magen und man spürt förmlich die Power der Maschine unter dem Körper. Jetskis sind sowohl bei geringer als auch hoher Geschwindigkeit leicht zu manövrieren
und ein hervorragendes Fortbewegungsmittel, wenn man kein Gepäck dabeihat.
Jetskis können sogar zum Schleppen leichterer Boote genutzt werden – aber auch, um ein Wakeboard zu ziehen. Natürlich müssen Sie auch mit einem Jetski sicher fahren können und Rücksicht auf Menschen, Tiere und Umwelt nehmen.

Wasserski
Wasserskifahren macht irrsinnig Spaß. Ein Sport, bei dem die ganze Familie mitmachen kann.
Fürs Wasserskifahren brauchen Sie kein spezielles Boot – achten Sie lediglich darauf, dass der Motor genug Leistung hat.
Lassen Sie sich gut einweisen, wenn Sie das erste Mal auf Wasserskis stehen, und achten Sie darauf, dass Ihre Füße gut in den Bindungen sitzen. Die Bindung muss gut anliegen, darf jedoch nicht einklemmen oder unbequem sein. Die Geschwindigkeit, mit der Sie gezogen werden, hängt von Ihrem Gewicht ab. Bei einer leichten Person oder einem Kind reichen 10-12 Knoten in der Regel aus.
Der Start selbst ist nicht ganz einfach, nehmen Sie sich also ein bisschen Zeit zum Üben. Das können Sie ganz einfach an Land mit einem Familienmitglied oder einem Freund tun.
Der Bootsführer muss dafür sorgen, dass die Leine stets stramm ist, damit der Wasserskifahrer gleichmäßig und bequem gezogen wird.
Schwimmwesten sind ein Muss – sowohl für den Wasserskifahrer als auch den Bootsführer!

Schleppring
Schleppringfahren macht unglaublich Spaß. Das Schöne daran: Jeder kann mitmachen! Die Fahrweise und Geschwindigkeit können an die Person angepasst werden, die im Ring sitzt – manche möchten bei sachter Fahrt die Sonne genießen, andere haben‘s gern etwas aufregender und lassen sich bei höherer Geschwindigkeit um scharfe Kurven ziehen.
Mit einem Boot kann man auch gleich mehrere Ringe ziehen – und sich bei Wettspielen messen und schauen, wer sich am längsten auf dem Ring halten kann.
Es stehen unterschiedliche Ringe zur Auswahl – manche eignen sich für eine oder mehrere Personen, andere für fortgeschrittenere Bootsführer.
Ein Boot mit einem ausreichend leistungsfähigen Motor und Ringe mit den passenden Leinen sind alles, was man dafür braucht. Denken Sie daran, dass Sie dabei eine Schwimmweste tragen müssen.

Schnorcheln
Beim Schnorcheln kann man das Leben unter der Meeresoberfläche erkunden. Zum Schnorcheln benötigen Sie lediglich ein Paar Flossen, einen Schnorchel und eine Schnorchelmaske. Die beste Sicht haben Sie, wenn Sie an einem windstillen Tag an einer Stelle mit einer Wassertiefe von 1 bis 5 Metern schnorcheln. Dabei werden Sie allerlei Pflanzen und Tiere unter Wasser zu Gesicht bekommen. An steilen Unterwasserfelsen können Sie mit ein wenig Glück sogar die ganz großen Fische erspähen!
Achten Sie darauf, dass die Maske eng anliegt und der Schnorchel ein sogenanntes Rückschlagventil hat, damit kein Wasser hineingelangen kann. Auch die Flossen müssen Ihnen passen, damit Sie effektiv damit schwimmen können. Anfangs empfiehlt es sich, in den Flossen Socken zu tragen, um Blasen zu vermeiden. Sie sollten niemals unbeaufsichtigt tauchen gehen. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie immer jemanden im Wasser mit dabeihaben oder sich von einer Person von Land aus beobachten lassen.
Entlang der Küste gibt es viele geeignete Stellen zum Schnorcheln – an manchen Orten finden sich sogar ausgewiesene Schnorchelrouten.

 

Testen Sie unseren Bootskonfigurator

 

Richtig packen fürs Wassersporterlebnis